Austauschtreffen Studierende mit Studiendekan und Dekan

Am Dienstag, den 25.05.2020 findet um 17:30 Uhr ein online Austauschtreffen wo wir Studierende Fragen an den Studiendekan Christian Kühn und den Dekan Rudolf Scheuvens richten können.

Wir wissen, dass in dieser Zeit viel Ungewissheit im Studienalltag herrscht. Wir hoffen mit diesem Online-Treffen Transparenz in den Unialltag zu bringen und euch Klarheit über den Arbeitsprozess an unserer Fakultät zu verschaffen.

Über folgenden Link könnt ihr an dem GoToMeeting Treffen teilnehmen:

https://global.gotomeeting.com/join/707651109

Zur Facebook-Veranstaltung geht es hier!

.

Online Journaldienst – immer montags zwischen 15 und 17 Uhr:

Kein Account erforderlich, einfach Link im Browser öffnen und teilnehmen!

https://meet.jit.si/FS_Arch_Journaldienst

Der Journaldienst entfällt am Montag, den 25.05.2020. Solltet ihr das persönliche Gespräch suchen können wir uns gerne einen Alternativtermin per Mail ausmachen! Schreib uns einfach an: fsarch@gmail.com

.

Gesprächsprotokolle

Um auf die Ergebnisse der Umfrage zu reagieren wollen wir als erstes mit mehr Transparenz in Sachen Kommunikation reagieren. Daher haben wir alle unsere Gesprächsprotokolle in zusammengefasster Form der letzten Wochen auf unsere Webseite zum nachlesen gestellt. Wir hoffen euch so mehr Einblicke in die vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Gespräche zu gewähren.

Hier geht es zu den Protokollen!

.

Liste mit dem aktuellen Prüfungsangebot – Stand 13.05.20

Wir haben am 6. Mai unseren Dekan um eine Erstellung einer Liste aller derzeitigen und geplanten Prüfungen – sowohl Online-Prüfungen als auch Präsenz-Prüfungen – gebeten und an uns Studierende zu übermitteln.

Mit 13. Mai gibt nun eine Liste mit den gebotenen/angedachten Prüfungen an der Fakultät für Architektur + Raumplanung.

Hierbei handelt es sich nur um eine (nicht vollständige) Momentaufnahme! Darum bitten wir euch diese Liste nicht für bare Münze zu nehmen. Die Informationen ändern sich momentan noch laufend.

(Mehr zum Buchungsprozess und Angebot von Prüfungen findet ihr unter dem Punkt Aktuelle Prüfungssituation – Stand 14.05.20.)

Hier geht es zu der Prüfungsliste!

.

Aktuelle Prüfungssituation – Stand 15.05.20

In der Aussendung vom Vizerektorat für Studium und Lehre wird auf folgenden Link zum Leitfaden für Präsenzprüfungen an der TU Wien verwiesen. Auf die dort vorfindbaren Informationen kann sich berufen werden:

https://colab.tuwien.ac.at/x/DAXo

.

Aktuelle Prüfungssituation – Stand 14.05.20

Allgemeines

  • Leitfaden für Präsenzprüfungen wird vom Rektorat erarbeitet
  • Die vorlesungsfreie Zeit tritt dieses Jahr außer Kraft, somit stehen Prüfungen in den Monaten Juli, August und September nichts im Weg.
  • Bei Prüfungen, welche als reine Präsenzprüfungen angeboten werden, ist ein Kontingent von max. 10% der Prüfungsplätze für die Online-Überprüfung angedacht. Diese Plätze sollen Sondergruppen zugute kommen, welche einer Risikogruppe angehören, sich im Ausland befinden, o.Ä.
  • Ob Nachweise erbracht werden müssen, dass man einer Sondergruppe angehört, lässt die Fakultät soeben von der Rechtsabteilung des Rektorats prüfen.

Präsenzprüfungen im Hörsaal

  • Aufgrund der Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen kann nicht das gesamte Zeit- und Raumangebot in Anspruch genommen werden. So dürfen ab Juni ein Maximum von 250 Studierenden pro Campus und pro Tag (also insgesamt 750 TU-weit) die TU-Gebäude betreten.
  • Im größten Hörsaal (Audimax) können mit Einhaltung der Abstandsregelung max. 96 Plätze freigegeben werden. Meist werden es eher 25 Plätze pro Hörsaal sein.
  • Es werden pro prüfungsgeeignetem Raum maximal drei Prüfungen am Tag stattfinden, zu den folgenden fixierten Zeiten: 8.00–10.00 (max 2h), 11.30–13.30 (max 2h), ab 15.00 (längere Prüfungen möglich).
  • Prüfungen aus den ersten drei Semestern des Bachelor-Curriculums haben Vorrang. Räume und Zeiten für diese Prüfungsfächer werden soeben überprüft und eingebucht.
  • ab dem 21. Mai werden die Prüfungstermine für die Pflichtfächer der ersten drei Semester aus dem Bachelorstudium in TISS veröffentlicht.
  • Nach dem 21. Mai wird das gleiche Prozedere für die restlichen Prüfungen aus Bachelor- und Masterstudium vollzogen. Das heißt die Lehrenden können Prüfungstermine für ihre LVA’s beantragen und nach Auswertung der Zeiten und Räume werden die Termine zeitnah in TISS eingetragen.
  • Es werden Prüfungstermine über die gesamten Sommermonate angeboten.
  • 2 Tage vor dem Prüfungstermin bekommen wir Studierende eine Zutrittserlaubnis zugeschickt (per Mail?).
  • Eine kurzfristige Abmeldung von der Prüfung ist bei Unwohlsein möglich.
  • Es werden Platzlisten geführt (wer sitzt wo) damit, falls ein(e) Studierende(r) positiv auf das Corona-Virus getestet wird alle in der Nähe sitzenden Studierende informiert werden können. Diese müssen sich daraufhin in Quarantäne begeben.
  • Es gilt Maskenpflicht bis zum Beginn der Prüfung. Während der Prüfung darf die Maske abgesetzt werden. Beim Verlassen des Gebäudes muss die Maske wieder aufgesetzt werden.

Prüfungsrecht

  • Abmelderegelung für Prüfungen bleibt bestehen (Abmeldung bis zu 2 Tage vor Prüfungstermin möglich)
  • Bei Nicht-Erscheinen trotz Anmeldung kann eine 8-wöchige Prüfungssperre erfolgen
  • Strengere Maßnahmen sind nicht geplant und Universitätsgesetzwidrig! Schenkt Gerüchten in dieser Form daher keinen Glauben und fordert eure Rechte ein sollte euch jemand etwas anderes erzählen wollen!
  • Bitte meldet euch aus Solidarität eurer Mitstudierenden rechtzeitig von der Prüfung ab, solltet ihr den Termin nicht wahrnehmen wollen.

Offene Fragen

  • Wartelistenregelung: Wer auf der Warteliste steht, muss zum Prüfungstermin erscheinen. Falls kein Platz vorhanden ist, dann muss ein Ersatztermin vorzugsweise innerhalb von zwei Wochen angeboten werden. Wie ist dies umsetzbar (Zutrittserlaubnis, Ersatztermin, …)?
  • Drei Prüfungstermine müssen pro Semester angeboten werden. Momentan ist die Durchführbarkeit dieses Rechts noch nicht absehbar (eingeschränkte Raumressourcen wegen Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen).
  • Wir wenden uns diesbezüglich auch an die HTU.

.

Aktuelle Prüfungssituation – Stand 28.04.20

Wie ihr bereits der Email vom 25.04.20 des Vizerektorats für Studium und Lehre entnehmen konntet gibt es nun einen Leitfaden [https://colab.tuwien.ac.at/x/iJax] zur Durchführung von Online-Prüfungen. Wir freuen uns, dass nun eine rechtliche Grundlage geschaffen wurde. Allerdings wollen wir euch nicht unsere Erfahrungen zu den wöchentlichen Gesprächen mit Dekanen und Lehrenden vorenthalten.

Nachdem wir nun über sechs Wochen für die Abhaltung von alternativen Prüfungsformen plädiert haben und trotz Richtlinie, scheint die Bereitschaft seitens der Lehrenden dennoch – bis auf wenige Ausnahmen – nicht groß zu sein Prüfungen auch online anzubieten. Wir haben uns daher an die HTU gewendet und versuchen gemeinsam mit ihnen die Entscheidungsträger*innen zum handeln zu bringen.

Aus dem letzten Fakultätsmeeting am 28.04.20 können wir euch folgendes berichten:

  • Online-Prüfungen sollen dort angeboten werden, wo die Möglichkeit der Durchführung besteht.
  • Eine Videoverbindung muss während der gesamten Prüfung bestehen. Dabei muss die Kamera nicht aufs Gesicht gerichtet sein, sondern auf die Hände.
  • Sollte der Verdacht auf Schummeln bestehen, dürfen die Prüfer*innen nachträglich ein Abgabegespräch mit den Studierenden führen, um eine Leistungserschleichung ausschließen zu können.
  • Die Barrierefreiheit muss gewahrt bleiben. Sollte dies nicht der Fall sein – Nachweis erforderlich – muss ein Präsenztermin angeboten werden.
  • Ab dem 2. Juni 2020 sollen wieder Präsenz-Prüfungen an der Universität angeboten werden.
  • Wir Studierende werden mindestens zwei Wochen vor dem Prüfungstermin über die Abhaltung des Termins benachrichtigt, die Methoden (Art der Durchführung) müssen zu diesem Zeitpunkt mitgeteilt worden sein.
  • Bei dem Angebot von Präsenz-Prüfungen soll das Abhalten von STEOP-Prüfungen bevorzugt werden, danach folgen die restlichen Pflichtveranstaltungen des Bachelorstudiums und abschließend alle Masterprüfungen und sonstige LVA’s.
  • Für spezifische Fragen zum Distance-Learning (auch Prüfungen) könnt ihr euch bei folgender Emailadresse melden: distancelearning@tuwien.ac.at

Was wir euch raten: Solltet ihr euch im Ausland befinden, einer Risikogruppe angehören, oder auch einfach noch nicht auf das (hoffentlich baldige) Präsenz-Prüfungsangebot zurückgreifen wollen oder können, dann teilt das den Lehrenden schriftlich mit. Wenn wir genug Druck von der Studierendenseite ausüben haben wir eine Chance, dass wir gehört werden und die Lehrende ihre Verantwortung uns Studierenden gegenüber ernst nehmen. Wir werden uns auf jeden Fall weiterhin mit aller Kraft für die Studierbarkeit einsetzen. Um den Prozess zu beschleunigen zählen wir auf eure Hilfe.

Unterstützen könnt ihr uns auch, wenn ihr an der Studierendenumfrage teilnehmt [https://form.responster.com/NvPBCx].

.

Umfrage zum universitären und seelischen Wohlbefinden

Danke für die zahlreiche Teilnahme an der Umfrage und ganz besonders um die persönlichen Kommentare, welche mehr und mehr Missstände ans Tageslicht führen und welche wir nun mit eurer Hilfe an die Entscheidungsträger*innen bringen können.

Bei weiteren Fragen oder Anliegen zögert nicht euch bei uns per Email (fsarch@gmail.com) oder zum montäglichen Journaldienst (siehe nächster Post) zu melden.

Herzliche Grüße
eure fachschaft::architektur

Hier geht es zu den Ergebnissen!

.

Nachfrist verlängert bis 30.06.20

In der selben Email des Vizerektorats wie bereits beim vorherigen Punkt erwähnt, wurden alle Studierende in Kenntnis gesetzt, dass die Nachfrist für das Wintersemester 2019 bis zum 30. Juni 2020 verlängert wird. Studiengebühren für das SS20 müssen dementsprechend bis zum 30.06.20 eingezahlt werden.

Die ÖH-Bundesvertretung bemüht sich sehr, dass die Studiengebühren für dieses Sommersemester erlassen werden. Ein Schreiben um den Druck auf Bundesminister Fassmann zu erhöhen, findet ihr auf der Webseite der ÖH [https://www.oeh.ac.at/news].

.

EDV-Labor

Das EDV-Labor bleibt bis auf weiteres geschlossen. Dem Rektorat ist allerdings die Situation bewusst, dass nicht jede*r Studierende*r über die technischen Geräte und Programme verfügt, um einen reibungslosen Ablauf der Übungen und Vorlesungen zu garantieren. Daher – sollte es den Bedarf an der Öffnung der PC-Räume geben – müssen dies die Lehrenden dem Rektorat mitteilen und gemeinsam ein Konzept ausarbeiten, wie dies unter fairen Bedingungen und unter Einhaltung aller gesetzlichen Maßnahmen möglich ist. Solltet ihr euch in dem Fall sehen, nicht auf das technische Angebot des EDV-Labors verzichten zu können, meldet euch bitte bei euren LVA-Leiter*innen und macht Druck auf diese, euer Anliegen dem Rektorat mitzuteilen.

.

TU Bibliothek

Die TU Bibliothek soll nach aktuellen Informationen ab dem 4. Mai den Versand von Büchern und Magazinen per Post möglich machen und ab dem 11. Mai auch Selbstabholung ermöglichen. Nähere Informationen dazu (hoffentlich bald) auf der Bibliothekswebseite [https://www.ub.tuwien.ac.at].

.

Studienplanänderung WS21

Wie bereits in der Email vom 06.04.2020 des Studiendekanats erfahren habt, wird die geplante Studienplanänderung des Bachelorstudiums Architektur auf Wintersemester 2021 verschoben. Das bedeutet, dass alle LVA’s bis zu diesem Zeitpunkt unverändert weitergeführt werden. Einzige und alleinige Änderung betrifft Materialkunde Vorlesung und Übung: diese wird ab sofort nicht mehr von der Fakultät für Bauingenieurwesen angeboten, sondern von der Abteilung für Tragwerksplanung und Ingenieurholzbau der Fakultät für Architektur und Raumplanung.

Genauere Infos findet ihr hier.

Sobald es näheres zu den Übergangsbestimmungen gibt – diese sollen aktuellem Informationsstand Anfang Oktober 2020 beschlossen und veröffentlicht werden – setzen wir euch darüber in Kenntnis.

.

zuletzt geändert: 12.05.20