Update 17.11.: Uni bleibt offen, Lehre und Prüfungen im Distance-Modus, Zeichensäle offen, neue Öffnungszeiten. Siehe: https://www.tuwien.at/tu-wien/aktuelles/news/news/covid-19-massnahmen-anpassungen-fuer-lockdown/

Wie seid ihr im kommenden Semester zu erreichen?
Per Mail unter fsarch@gmail.com – wir antworten in der Regel sehr zügig.
Journaldienst bis auf weiteres nur online unter https://meet.jit.si/JournaldienstFachschaftArchitekur Montag von 15 bis 17 Uhr. Es ist kein Account oder spezielles Programm nötig. Es ist also momentan kein Verleih von Styrocuttern möglich. Es gibt jedoch fix installierte Geräte im Zeichensaal Ella die genutzt werden können.
Gelegentlich erreicht ihr uns auch telefonisch unter: 015880149555

Sind eure Räumlichkeiten offen?
Unsere Räumlichkeiten sind grundsätzlich geöffnet. Die Benutzung der Küche oder des Wuzzlers ist jedoch nicht möglich.
Was ist mit den Zeichensälen?
Aktuell sind alle Zeichensäle in beschränkter Kapazität zum Arbeiten offen zu den aktuellen Gebäudeöffnungzeiten der TU (Mo-Sa 8-16 h).
Ihr müsst euch in die aufliegenden Anwesenheitslisten eintragen. Wenn ein Coronafall auftritt, werden die Personen kontaktiert, die gleichzeitig mit den Betroffenen im Zeichensaal waren.
Alternativ gibt es auch einen online Zeichensaal, in dem ihr mit Kolleg_innen chatten oder telefonieren könnt: https://discord.gg/X9KqThc
Sicherheitsbestimmungen
Der Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten. Pro Tisch darf also nur eine Person arbeiten, außer bei Gruppenarbeit.
Es gilt im Zeichensaal Maskenpflicht.

Wenn ihr Gruppenarbeit macht (also gemeinsam an einem Tisch) nur mit Maske und nehmt euch ein Gruppenschild und tragt euch als Gruppe in die Liste ein.
Beim Eintreten sind die Hände zu desinfizieren.
Desinfiziert die Oberflächen vor und nach dem Arbeiten.
Bitte haltet euch an die Regeln, sonst werden uns die Zeichensäle wieder zugesperrt!

Vorgaben und Informationen seitens der Universität

https://www.tuwien.at/tu-wien/corona/studierende/